Skip to main content
Man in utility area

Für eine stabile Basis: Digitalisierung der Kritischen Infrastrukturen

Wie Versorger Ihre Arbeitsprozesse sicherer und effizienter gestalten können.
Written by Key Account Managerin Britta Wessels und Account Manager Björn Kränke von Panasonic TOUGHBOOK

Für eine stabile Basis: Digitalisierung der Kritischen Infrastrukturen

Wie Versorger Ihre Arbeitsprozesse sicherer und effizienter gestalten können.

Die aktuelle Energiekrise bringt viele Unsicherheiten und Risiken für Verbraucher und Unternehmen mit sich: Der drohende Stopp von Gaslieferungen aus Russland sowie steigende Preise infolge von Krieg und Inflation stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Im Fokus sind hier aktuell die Betreiber Kritischer Infrastrukturen (KRITIS): Vor dem Hintergrund dieser Krisensituation gilt es für sie, ihre Leistungsfähigkeit abzusichern, Ausfälle zu vermeiden und so effizient wie möglich zu arbeiten. Mit einer umfassenden und datenschutzkonformen Digitalisierung lässt sich hier die Ausgangslage stabilisieren.

KRITIS – ein Begriff, der all das umfasst, was die grundlegende Funktionsfähigkeit von Wirtschaft und Gesellschaft sicherstellt. Dazu zählen von Strom über Wasser bis hin zu Gas, Verwaltung, Ernährung, Abfallentsorgung und Wasser sehr unterschiedliche Bereiche – und somit eine Vielzahl an Organisationen und Einrichtungen. Besonders im Fokus steht derzeit der Energiesektor, befürchtet werden Versorgungsengpässe, Lieferstopps und explodierende Kosten. Mehr denn je gilt es daher für die KRITIS-Betreiber, allen voran die Energieversorger, ihre Prozesse effizient, stabil und sicher zu organisieren. Die Digitalisierung ist hier von entscheidender Bedeutung: Arbeitsprozesse können zielgerichteter aufgesetzt, die Wartung vorausschauend gestaltet und im Idealfall durch gewonnene Daten das Geschäftsmodell optimiert werden. 

 

Wartung aus der Ferne mit AR

Unser Partner Axians bietet mit der NEO Suite ganzheitliche Service Management Lösungen, die alle am Serviceprozess beteiligten Stellen intelligent miteinander verknüpft. Mit einem speziellen Tool für Augmented Reality basierten Remote-Service zur Wartung von Maschinen und Anlagen können Arbeitsanweisungen digital erfolgen oder eine remote Expertenunterstützung hinzugezogen werden. So gelingt die Problemlösung im ersten Anlauf leichter, die sogenannte „First-Time-Fix-Rate“ steigt. Außerdem lassen sich Reparaturen und Wartungen schneller durchführen, können Services verbessert und Kosten minimiert werden.

TOUGHBOOK G2 in windfarm area

Die SAP-Integration macht die NEO Suite von axians zu einer intelligenten wie smarten End-to-End-Lösung. Techniker haben sämtliche Kunden-, Auftrags- und Maschinendaten jederzeit im Blick und können Rückmeldungen in Echtzeit zurück in SAP spielen – dafür sind zuverlässige und robuste Geräte wie Panasonic TOUGHBOOK Tablets unentbehrlich.

TOUGHBOOK 40 in solar area

Insbesondere, wenn es sich beim betreffenden Bereich um anspruchsvolle Umgebungen, etwa Außenanlagen handelt, die bei jedem Wind und Wetter aufgesucht werden müssen. Technologien und Geräte beispielsweise, die zur mobilen Datenerfassung in Windparks genutzt werden, sind widrigen Witterungsbedingungen ausgesetzt und müssen ununterbrochen verlässlich funktionieren.

Einer der größten Hersteller von Windenergieanlagen weltweit schafft beispielsweise gerade das TOUGHBOOK 55 für die Disposition der Servicetechniker an, für die Diagnose der Windräder, den Ersatzteilverkauf, das Reporting bis hin zur Unterschriftenerfassung.

 

Sicherheit ist essenziell

Sicherheit ist bei den KRITIS das oberste Gebot. Dies gilt insbesondere, wenn es um die Digitalisierung dieser Infrastrukturen geht. Hacker-Angriffe können hier verheerende Auswirkungen haben. Umso wichtiger ist es, bei Hardware und Software nur auf Produkte zu setzen, die den höchsten Sicherheitsmaßstäben genügen. Betreiber Kritischer Infrastrukturen sind gemäß BSI-Gesetz (BSIG) und BSI-Kritisverordnung verpflichtet, ihre Infrastrukturen entsprechend zu betreiben und dies alle zwei Jahre gegenüber dem BSI nachzuweisen.

Sicherheitslösungen von Rohde & Schwarz Cybersecurity beispielsweise bieten Schutz vor Cyberangriffen. Der kompetente Partner für sämtliche Sicherheitsfragen hat jahrzehntelange Expertise auf dem Gebiet der IT-Sicherheit und Verschlüsselung. Er sorgt mit seinen BSI-zugelassenen und proaktiven Lösungen dafür, dass IT-Systeme durch zukunftsfähige IT-Sicherheitslösungen resilient und widerstandsfähig sind. Rohde & Schwarz Cybersecurity und Panasonic Mobile Solutions bieten ihren Kunden deshalb eine gemeinsame Sicherheitslösung für mobiles Arbeiten mit umfassender, proaktiver IT-Sicherheit an.

 

Souverän in die Zukunft

Mehr denn je wird derzeit deutlich, wie essenziell KRITIS für Wirtschaft und Gesellschaft sind. Umso mehr gilt es für die Betreiber vorwärts zu denken – indem sie sichere und effiziente Lösungen in ihre Arbeit integrieren. Die Digitalisierung unterstützt dabei, an dieser Stelle eine stabile Ausgangslage zu schaffen.

Erfahren Sie mehr über die Versorgungsbranche.

Get in touch

If you would like to discuss any of the topics featured on this blog or want one of our experts to get in touch to see how we can help with your IT mobility challenges, then please use the Contact Us button to get in touch.

Get in touch